TDS - Beiträge

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt alle verwendeten Tags.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Login form
Neueste Beiträge
Buch Vorstellung mit Erläuterungen von Prof.Dr.Hacik Gazer: Die vierzig Tage des Musa Dagh (Franz Werfel) Dienstag, den 26.11.2013 |19:30 Uhr| Zentrale Veranstaltungen | Pacelli Haus, Clubraum| Sieboldstr. 3, Erlangen   Im November 1933 erschien bei dem Paul Zsolnay Verlag die erste Ausgabe des Romans "Die vierzig Tage des Musa Dagh" von Franz Werfel. Er schreibt in der Einleitung "Dieses Werk wurde im März des Jahres 1929 bei einem Aufenthalt in Damaskus entworfen. Das Jammerbild verstümmelter und verhungerter Flüchtlingskinder, die in einer Teppichfabrik arbeiteten, gab den entscheidenden Anstoß, das unfassbare Schicksal des armenischen Volkes dem Totenreich alles Geschehenen zu entreißen." Die Geschichte des Romans beruht auf Tatsachen und erzählt über den Armenierwiderstand des Dorfes Yoghonoluk, 18 Kilometer westlich von Antiochien in der Nähe des Mittelmeers, am Musa Dagh (Moses Berg). Auf dem Musa Dagh verschanzten sich am 6. August 1915 über 5000 Armenier, die zur Deportation aus ihrer Heimat aufgefordert waren, eine Deportation, die zu Massaker und Tod führte, und leisteten 36 Tage dem türkischen Heer Widerstand....
Aufrufe: 1913
0
Autorenlesung: Fethiye Çetin: Anneannem – Meine Großmutter (türkisch-deutsch) Montag, den 25.11.2013 | 19.30 Uhr |Stadtbibliothek Erlangen | Marktplatz 1 91054 Erlangen     "Finde bitte meine Verwandten, die in Amerika leben" sagt eines Tages die heißgeliebte Großmutter zu Fethiye Çetin. Damit beginnt sich ein Familiengeheimnis zu lüften, das das Geheimnis vieler Menschen in der Türkei ist, vor allem vieler Frauen: Sie haben armenische Vorfahren, die sie seit dem Ersten Weltkrieg nicht mehr gesehen haben, die sie seitdem verleugnet haben, weil die junge Türkei im Prozess ihrer Bildung als Nationalstaat entschieden mehr auf Homogenität als auf Vielfalt setzte, und weil sie die Vertreibung und Ermordung der Armenier 1915/16 ausschwieg. Fethiye Çetin (geboren 1950 in Elazığ) studierte Jura. Çetins Buch Anneannem erschien 2004 in Istanbul, die Übersetzung Meine Großmutter 2012. Sie war die Anwältin des 2007 ermordeten armenischen Journalisten Hrant Dink. Zu ihren Mandanten heute gehören neben der Familie Dink die in Istanbul erscheinende armenische Zeitung Agos und die Hrant-Dink-Stiftung.  ...
Aufrufe: 1792
0

Veröffentlicht von am in Veranstaltungen
Donnerstag, 5. Dezember 2013 | 17.00 Uhr | vhs club INTERNATIONAL| Friedrichstr. 17 | Eintritt frei |   In der Türkei gehören Nazim Hikmet, Yasar Kemal, Orhan Pamuk, Elif Safak, Murathan Mungan und Asli Erdogan zu den ganz Großen. Der Kölner Journalist und Filmemacher Osman Okkan hat die zeitgenössischen Autoren/innen über viele Jahre hinweg begleitet und sechs faszinierende Filmportraits geschaffen. Diese können Sie ab dem 21 November in den Räumen der Erlanger Stadtbibliothek sehen. Tipp: Leihen Sie sich vor Ort eines oder mehrere Bücher, der hier vorgestellten Autoren/innen aus. Diskussion mit Osman Okkan im vhs club INTERNATIONAL:   Am 5. Dezember ist der Journalist und Filmemacher Osman Okkan Gast im vhs club INTERNATlONAL. Durch ausgewählte Film und Textpassagen wird er die Arbeit einzelner Autoren und Autorinnen aus dem Dokumentarfilm - Insan Manzaralari - Menschenlandschaften - näher beleuchten. Er freut sich auf eine anregende Diskussion und einen lebhaften Gedankenaustausch mit dem Publikum.Osman...
Aufrufe: 1561
0

Veröffentlicht von am in Veranstaltungen
Ein Workshop mit dem türkischen Künstler Semih Poroy (siehe Ausstellungseröffnung 13W156002) Versuchen Sie sich doch auch einmal als Karikaturist! Eine einfache Zeichnung gibt oft eine Stimmung, eine Meinung oder Situation weit treffender wieder als ein langer, ermüdender Artikel. Karikaturen im Internet - besonders ohne Worte - überschreiten die Sprachgrenzen, sie können überall auf der Welt verstanden werden und so Menschen "zusammenführen". In dem Workshop mit Semih Poroy lernen Sie, wie Sie mit einfachen Mitteln selbst Karikaturen entwerfen und zeichnen können. Tauchen sie ein in die faszinierende Welt der satirischen Bildsprache und lernen sie vom Meister den leichten Strich! Ihre hier entstehenden Arbeiten können sie, falls gewünscht, in der vhs oder der Stadtbibliothek ausstellen. Beginn: Freitag, 22. November 2013 Ende: 23. November 2013 Lade Kalender ...   Uhrzeit: am 22.November von 16:00 Uhr bis 21:30 Uhr und am 23.November 10.00 bis 16.00 Uhr. Dauer: 2 Termine (In Kalender speichern)Termine: DatumBeginnEndeOrt Fr 22....
Aufrufe: 1571
0

Veröffentlicht von am in Presseerklärungen
Senem Dilara Naives Gedicht von Mensch und Baum Es beginnt mit ein paar Bäumen Unter denen Kinder träumen Wo sich Liebende versprechen Sich nie das zarte Herz zu brechen Mit Buchstaben in dunklen Rinden Sich ewig aneinander binden Wo Familien sich umarmen Und Freunde sich erwarten Wo Katzen, Hunde und die Tauben Sich nicht die Lebensräume rauben Es beginnt mit ein paar Bäumen Unter denen Kinder träumen Und ehe man es erst erkennt Ist alles was schon niederbrennt Nun nicht mehr Grün und Baum und Tier Es ist der Mensch, es ist das Wir Es ist das Leben und die Luft Sie müssen weichen einer Gruft Vom Grau der Stadt ganz eingenommen Als wär es schön und so besonnen Es waren nie nur ein paar Bäume Es sind doch vielmehr unsre Träume Die Freiheit und das Wort im Herzen Man will es mit Gewalt ausmerzen Und dafür lohnt es sich...
Aufrufe: 1772
0

Veröffentlicht von am in Presseerklärungen
Ein Ministerpräsident, der kritische Berichte und Stellungnahmen der Umweltorganisationen, der Architektenkammer, von verschiedenen Berufsverbänden und von einigen NGOs für nichtig erklärt, der sogar vor den (wenigen) Gegenstimmen aus der eigenen Partei die Ohren verschließt, war sich in seiner Einbildung so selbstsicher, dass auch diesmal - vielleicht mit einigen kleinen Gegendemonstrationen - alles nach seinen Wünschen und Vorstellungen funktionieren würde.   Seit Tagen demonstrierten ca. 50 parteilose Umweltaktivisten im Park am Taksimplatz friedlich gegen das Vorhaben der Regierung, dort - auf einer der ganz wenigen Grünflächen des Stadtviertels - eine alte Kaserne, die vor ca.70 Jahren abgerissen wurde, nachzubauen, um daraus umgehend ein Einkaufzentrum zu machen. Sie verbrachten die Nächte in den kleinen mitgebrachten Zelten. Dann kam die Polizei, fing an die Mauer abzureißen. Mit der Einschaltung eines BDP Abgeordneten konnte eine erste Eskalation verhindert werden.   An den darauffolgenden Tagen bekamen die Aktivisten die Unterstützung von vielen Künstlern, Intellektuellen und Politikern....
Aufrufe: 1704
0
Değerli Arkadaşlar, Türkiye çok kritik gelismelerin yaşandığı bir dönemden geçmektedir. “Barış süreci“, „Anayasa Değişikliği“, „Başkanlık Sistemi“ kısa vadede çözüm bekleyen en önemli başlıklardır. Bu gelişmelere ilgisiz kalamayız, çünkü sonuçları hepimizi ilgilendirmektedir. Almanya da yaşayan 2.5 milyon Türkiye kökenli göçmen emekçiler, demokratik kimlikleriyle çözüm arayışında etkili bir rol oynayabilirler. Bu sorunları demokratik araçlarla, halkın katılımı ile çözmek önümüzdeki tek çıkış yoludur. Nürnberg ve çevresindeki tüm demokratik örgütlerin asgari müşterekte birleşerek bu gelişme sürecine katılmaları gerekmektedir. Aksi halde bütün taraflar kaybetmeye mahkûmdurlar. Azgelişmişlikten demokratik yollarla kurtulmaktan başka bir çözüm yolumuz kalmamıştır. Önce eğer kendimizi demokrat olarak değerlendiriyorsak bazı “asgari müştereklerde” uzlaşmak zorundayız. Bu anlamda, gelişmelere katkıda bulunabilmek için Nürnberg ve çevresindeki demokratik sivil toplum kuruluşlarının yardımıyla hazırlanacak geniş katılımlı toplantıların planlanmasını öneriyoruz. Bunun içinde, değişik yerlerde, arada bir, toplanabiliriz. Bu toplantılarda düşünce üretebilirsek bu düşünceleri her kuruluş kendi üst kuruluşuna iletebilir. Ayrıca emir alma uygulama zorunluğu ortadan kalkacak ve katılanlar açısından umarızki, bağımsız...
Aufrufe: 1727
0
Değerli Arkadaşlar, Türkiye çok kritik gelismelerin yaşandığı bir dönemden geçmektedir. “Barış süreci“, „Anayasa Değişikliği“, „Başkanlık Sistemi“ kısa vadede çözüm bekleyen en önemli başlıklardır. Bu gelişmelere ilgisiz kalamayız, çünkü sonuçları hepimizi ilgilendirmektedir. Almanya da yaşayan 2.5 milyon Türkiye kökenli göçmen emekçiler, demokratik kimlikleriyle çözüm arayışında etkili bir rol oynayabilirler. Bu sorunları demokratik araçlarla, halkın katılımı ile çözmek önümüzdeki tek çıkış yoludur. Nürnberg ve çevresindeki tüm demokratik örgütlerin asgari müşterekte birleşerek bu gelişme sürecine katılmaları gerekmektedir. Aksi halde bütün taraflar kaybetmeye mahkûmdurlar. Azgelişmişlikten demokratik yollarla kurtulmaktan başka bir çözüm yolumuz kalmamıştır. Önce eğer kendimizi demokrat olarak değerlendiriyorsak bazı “asgari müştereklerde” uzlaşmak zorundayız. Bu anlamda, gelişmelere katkıda bulunabilmek için Nürnberg ve çevresindeki demokratik sivil toplum kuruluşlarının yardımıyla hazırlanacak geniş katılımlı toplantıların planlanmasını öneriyoruz. Bunun içinde, değişik yerlerde, arada bir, toplanabiliriz. Bu toplantılarda düşünce üretebilirsek bu düşünceleri her kuruluş kendi üst kuruluşuna iletebilir. Ayrıca emir alma uygulama zorunluğu ortadan kalkacak ve katılanlar açısından umarızki, bağımsız...
Aufrufe: 1464
0
...
Aufrufe: 2166
0
...
Aufrufe: 1544
0

Kontakt

Türkisch-Deutscher Solidaritätsverein - Erlangen
Luitpold Str.45, 91052 Erlangen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.tds-erlangen.de

Login