TDS - Beiträge

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt alle verwendeten Tags.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Login form

Naives Gedicht von Mensch und Baum

Veröffentlicht von am in Presseerklärungen
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 2309
  • 0 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken

Senem Dilara

Naives Gedicht von Mensch und Baum

Es beginnt mit ein paar Bäumen Unter denen Kinder träumen Wo sich Liebende versprechen Sich nie das zarte Herz zu brechen Mit Buchstaben in dunklen Rinden Sich ewig aneinander binden Wo Familien sich umarmen Und Freunde sich erwarten Wo Katzen, Hunde und die Tauben Sich nicht die Lebensräume rauben

Es beginnt mit ein paar Bäumen Unter denen Kinder träumen Und ehe man es erst erkennt Ist alles was schon niederbrennt Nun nicht mehr Grün und Baum und Tier Es ist der Mensch, es ist das Wir Es ist das Leben und die Luft Sie müssen weichen einer Gruft Vom Grau der Stadt ganz eingenommen Als wär es schön und so besonnen

Es waren nie nur ein paar Bäume Es sind doch vielmehr unsre Träume Die Freiheit und das Wort im Herzen Man will es mit Gewalt ausmerzen Und dafür lohnt es sich zu Sprechen Sich Arme, Rippe, Bein zu brechen Auch wenn es nicht so sein sollte Ein Mann der schlicht nicht hören wollte

Der muss jetzt endlich FÜHLEN!

0

Kommentare

Kontakt

Türkisch-Deutscher Solidaritätsverein - Erlangen
Luitpold Str.45, 91052 Erlangen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.tds-erlangen.de

Login